Search

Lösungen zu häufig gestellten Fragen:

 

Ein lautes Rauschen ist zu hören und der Ton ist viel zu leise.

Lösung: Bei Nutzung eines Sat-/Kabel-Receivers: Nehmen Sie die Fernbedienung des Sat-Receivers. Zielen Sie damit auf den Receiver und stellen Sie die Lautstärke auf Maximum. Der Ton ist jetzt womöglich viel zu laut. Legen Sie die Receiver-Fernbedienung weg. Nehmen Sie nun die Fernbedienung des TV-Geräts zur Hand und stellen Sie dort die gewünschte Lautstärke ein.

Tipp: Lassen Sie künftig die Lautstärke am Receiver immer auf Maximum. Ändern Sie die Lautstärke nur mit der Fernbedienung des TV-Geräts, niemals am Receiver.


Das Bild ist farbstichig (z.B. rot, grün, blau) und der Ton brummt.

Lösung: Bei Nutzung eines Sat-/Kabel-Receivers! Schauen Sie zwischen TV-Gerät und Receiver nach, ob sich das Verbindungskabel (Scart-Kabel) gelockert oder gar gelöst hat. Prüfen Sie den festen Sitz der Scart-Stecker in TV-Gerät und Receiver.

Tipp: Löst sich das Scart-Kabel des Öfteren, sollten Sie es gegen ein hochwertigeres ersetzen. Gute Scart-Kabel sind ab ca. 10 Euro im Handel erhältlich.


Der Ton fällt zeitweise aus oder ein lautes Brummen ist zu hören und nach einer Weile scheint alles wieder in Ordnung.

Lösung: Bei Nutzung eines Sat-/Kabel-Receivers! Schauen Sie zwischen TV-Gerät und Receiver nach ob sich das Verbindungskabel (SCART-Kabel) gelockert oder gar gelöst hat. Prüfen Sie den festen Sitz der SCART-Stecker in TV-Gerät und Receiver.

Tipp: Löst sich das SCART-Kabel des Öfteren, sollten Sie es gegen ein hochwertigeres ersetzen. Gute SCART-Kabel sind ab ca. 10 Euro im Handel erhältlich.


Das Bild ist zu klein und hat einen schwarzen Rand.

Lösung: Suchen Sie auf Ihrer TV-Fernbedienung die Taste „ASPECT“. Drücken Sie diese schnell und oft. Der Fernseher zeigt Ihnen daraufhin alle verfügbaren Bildgrößen. Drücken Sie die Taste so oft, bis die für Sie richtige Bildgröße erscheint.


Das Bild ist zu groß und Schriftteile fehlen. (Sie empfangen Ihre TV-Sender über Kabel.)

Lösung: Suchen Sie auf Ihrer TV-Fernbedienung die Taste „ ASPECT“. Drücken Sie diese schnell und oft. Der Fernseher zeigt Ihnen daraufhin alle verfügbaren Bildgrößen. Drücken Sie die Taste so oft, bis die für Sie richtige Bildgröße erscheint.


Das Bild ist zu groß und Schriftteile fehlen. (Sie empfangen Ihre TV-Sender über Satellit.)

Lösung: Nehmen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Satelliten-Receivers zur Hand. Gehen Sie zu „Menü“. Dieses finden Sie bei „Installation“, „Einrichtung“ oder „SETUP“. Dort gehen Sie auf „TV-Einstellungen“ oder „Video-Einstellungen“ und stellen ein: „TV-Format“ 16:9.

Tipp: Ist der Receiver älter als 10 Jahre, sollten Sie ihn gegen einen neuen eintauschen. Nehmen Sie ein Modell mit HDMI-Ausgang, wenn Ihr TV-Gerät einen HDMI-Anschluss hat.


Das Bild verändert seine Größe.

Lösung: Suchen Sie auf Ihrer TV-Fernbedienung die Taste „ASPECT“. Drücken Sie diese schnell und oft. Der Fernseher zeigt Ihnen daraufhin alle verfügbaren Bildgrößen. Drücken Sie die Taste so oft, bis die für Sie richtige Bildgröße erscheint.

Tipp: Wählen Sie nicht „AUTO“. Diese Einstellung verändert die Größe automatisch, dabei können Probleme vom Sender oder von der Antennenanlage das Bild störend beeinflussen.


Das Bild ist fehlerhaft, es schwimmt und die Farben verlaufen. (Sie empfangen Ihre TV-Sender über Kabel-analog).

Lösung: Verwenden Sie zum TV-Empfang einen digitalen Kabel-Receiver mit HDMI-Ausgang. Digitales Kabel-TV zeigt eine bessere Bildqualität als analoges Kabel-TV.


Sie fragen sich, wie die Code-Nummer für Ihre Universal-Fernbedienung (UFB) lautet.

Lösung: UFBs der 9-Euro-Klasse sind nicht programmierbar. Es können nur die Code-Nummern eingegeben werden, die in der mitgelieferten UFB-Anleitung genannt sind. Neue Code-Nummern können nicht eingegeben werden. Deshalb sind diese UFBs nicht für alle jemals hergestellten TV-Geräte geeignet. Abhilfe: Fragen Sie den Verkäufer vor dem Kauf der UFB, ob sie für das gewünschte Gerät geeignet ist oder verwenden Sie eine programmierbare, lernfähige UFB (ab ca. 20 Euro im Handel).


Sie haben den Stand-by-Stromverbrauch Ihres Fernsehers nachgemessen. Es kam ein höherer Wert heraus als angegeben. Sie fragen sich, ob das auf Garantie repariert wird.

Lösung: Die Messung kleinster Leistungen unter 1 Watt (um die es hier geht), verlangt besonders hochwertige Messgeräte. Die vom Einzelhandel angebotenen 'Zwischenstecker-mit-LCD-Anzeige' sind erst ab ca. 10 Watt recht brauchbar. Sie sind ungeeignet zur Messung der Leistungsaufnahme elektronischer Netzteile mit Leistungen unter 1 W. Sachverständige Prüfer verwenden für diese Messung Spezial-Messgeräte der 2000-Euro-Klasse in Verbindung mit einer elektronischen 230V-Spannungsquelle. Die Verwendung der normalen Haushaltssteckdose als Spannungsquelle für diese Messung ist nicht zulässig.


TPL_JM-EXPERTS9_ADDITIONAL_INFORMATION